WAI
EUROPA FORSCHT: ICT unlimited

Rund 100 interessierte TeilnehmerInnen besuchten am 15. September 2011 die nationale Informationsveranstaltung für die 8. und 9. Ausschreibung zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm.

Ein kurzer, prägnanter Überblick zu aktuellen Ausschreibungen, ein Ausblick Richtung "HORIZON 2020", interessante Diskutanten und die Möglichkeit sich über das gesamte IKT-relevante Portfolio der FFG zu informieren bildeten das informative und abwechslungsreiche Programm.

Zur Erinnerung: Die 8. Ausschreibung im Bereich IKT wurde bereits am 20. Juli 2011 geöffnet. Die Einreichfrist endet am 17. Jänner 2012.

Tom Clausen, ein hochrangiger Vertreter der Europäischen Kommission (DG Information Society and Media) stellte wichtige Details und Hintergründe zum aktuellen Call (785,5 Millionen Euro) sowie auch schon zur kommenden 9. Ausschreibung (18. Jänner 2012 - 17. April 2012, 291 Millionen Euro) vor.

Der Impulsvortrag von Georg Glaeser, ordentlicher Professor für Mathematik und Geometrie an der Universität für angewandte Kunst in Wien, bot einen ungewöhnlichen "Blick über den Tellerrand".

Eine illustre Gesprächsrunde von Entscheidungsträgern aus Forschung und Industrie befasste sich mit dem Thema "Haben Sie schon eine Strategie für Ihre Zukunft?" - dabei blieben auch so interessante Aspekte wie "HORIZON 2020" oder "Digital Agenda" nicht auf der Strecke.

Auch einen praktischen Überblick über unsere Servicepalette möchten wir Ihnen an dieser Stelle präsentieren. Nutzen Sie das Angebot für Ihren persönlichen Vorsprung: Die EIP-ExpertInnen zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologien unterstützen Sie gerne!

Vorträge zum Download

 FFG_Services.pdf (.pdf, 0 kb)


| | | | |