Home

FFG - Participant Portal / PIC / LEAR



Participant Portal / PIC / LEAR

RP7-Zugang zu den Services der Europäischen Kommission

Unter der Adresse http://ec.europa.eu/research/participants/portal erreichen Sie das Research Participant Portal für das 7. Rahmenprogramm und CIP.
Jegliche Interaktion mit den Generaldirektionen der Kommission soll über dieses Portal erfolgen. Eine breite Palette an Services um das Monitoring und Management von Proposals und Projekten im 7. Rahmenprogramm zu erleichtern, werden über das Portal zur Verfügung gestellt werden.

Achtung: Die Webseiten zum Themenbereich Participant Portal / PIC / LEAR werden nicht mehr gewartet.

ECAS (European Commission Authentification Service) Account

Für die Neuregistrierung in der URF (Unique Registration Facility) sowie die Nutzung des Participant Portal, ist ein ECAS (European Commission Authentication Service) Account vonnöten. Diesen erhalten Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/aida/selfreg.

Weitere Informationen zu ECAS finden Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/cas/help.html?loginRequestId=ECAS_LR-3513593-bQDGqosGsAwU112krJKHFvWkObHKhqlhvR7AEF1TJQG-CDPpTLi1uVzlMEIdfbszzjW-yDPfNYpsSdoubS27mzTfU4.

 

Was hat das Participant Portal zu bieten?

Das Participant Portal bietet derzeit:

  • Elektronische Einreichung von Proposals über SEP (Submission and Evaluation Platform)
  • Registrierung der Organisationsdaten in der Unique Registration Facility (URF)
  • Erhalt des PIC (Participant Identification Code)
  • Suche nach dem PIC der Organisation (unter My Organisations unter dem Punkt Search)
  • der/die LEAR (Legal Entity Appointed Representative) kann die rechtliche und finanzielle Information der Organisation über das Portal zur Verfügung stellen und updaten
  • Suche nach relevanten Dokumenten des 7. Rahmenprogramms
  • LEAR haben Zugang zu einer Liste aller Projekte ihrer Organisation, die eine Projektbeschreibung und den Status der Amendments enthält
  • Zugang für Kontaktpersonen in den Grant Agreements zum Project Reporting Tool für das inhaltliche Reporting (außer DG INFSO-Projekte, siehe auch den Quick Guide unter Downloads auf dieser Seite), zum Form C Editor (FORCE) für das finanzielle Reporting (außer DG INFSO/DG MOVE-Projekte) sowie zum NEF (Negotiation Forms) für Amendments und inhaltliches und finanzielles Reporting in DG INFSO-Projekten
  • Zugang für externe Experten im Zuge der "Reviews" (siehe dazu auch den Quick Guide unter Downloads auf dieser Seite)
  • "Role management": die Möglichkeit für Personen, die im Grant Agreement als Kontaktperson bzw. als Wissenschaftlicher Kontakt vermerkt sind, ihre Rolle an Dritte in ihrem Unternehmen zu delegieren (zu finden unter Manage roles and nominations)
  • LEAR können nun einen "Account manager" bestimmen, der auch Zugriff auf die Organisationsdaten hat
  • Die Call-Seite bietet die neuesten Informationen zu den Calls mit allen Cut-Off Daten und Deadlines - direkter Zugang zu EPSS und dem neuen Participant Portal Submission Service (SEP) möglich - Calls werden ab Juli 2011 offiziell nur noch auf der Seite des Participant Portals veröffentlicht (nicht mehr auf CORDIS)
  • Simulation des "Legal and Financial Viability" Checks möglich (seit November 2010) - unter My Organsiations unter LFV Simulation kann nun der Check direkt im Participant Portal durchgeführt werden

Participant Portal und Rollenmanagement

Mit der Einführung des Participant Portal gibt es nun auch eine neue Funktion, das Rollenmanagement. Im System ist es nun möglich all jenen Personen gewisse Rollen und damit zusammenhängende Rechte zu verleihen, die diese für ihre Arbeit im Projekt benötigen. Die Vergabe der Zugangsrechte im Projekt ist dem Konsortium überlassen und sollte gut durchdacht sein - nur all jene, die im Projekt arbeiten oder eine Kontrollfunktion besitzen sollten für eine Rolle nominiert sein. Jede Organisation ist selbst dafür verantwortlich, dass die relevanten ProjektmitarbeiterInnen auch die entsprechenden Rechte im Participant Portal haben - die Kommission greift nur noch sehr vereinzelt ein.

Detaillierte Informationen zum Rollenmanagement finden Sie hier.
Deatillierte Informationen zur Rollenvergabe und -änderung im Portal finden Sie hier.
 
Eine Quick Info der Kommission dazu können Sie auf dieser unter Downloads herunterladen - siehe auch das User Manual sowie das Merkblatt.

PIC, URF und LEAR

Mit dem 7. Rahmenprogramm wurden nach und nach der PIC (Participant Identification Code, Teilnehmercode im 7. EU-Rahmenprogramm), die URF (Unique Registration Facility, einheitliches Registrierungssystem der Kommission) und der LEAR (Legal Entity Appointed Representative, bestellter Vertreter der Rechtsperson) eingeführt.
Die folgenden Seiten geben eine Übersicht über all diese Neuerungen und ihre Nutzung im 7. EU-Rahmenprogramm.

PIC (Participant Identification Code)
URF (Unique Registration Facility)
Validierung durch das Central Validation Team der URF
LEAR (Legal Entity Appointed Representative)
PIC bei der Einreichung (Verwendung in EPSS)
PIC in den Vertragsverhandlungen (Verwendung in NEF)

Auskunft und Beratung

Für Auskünfte und Beratungen zum Participant Portal wenden Sie sich bitte an den/die jeweilige/n thematische/n NCP zu finden unter http://rp7.ffg.at/kontakt.
Universitätsangehörige erhalten Auskünfte zum Participant Portal und den jeweiligen Rollen und deren Vergabe innerhalb der Universität von ihrer jeweiligen Forschungsservicestelle.
 
Reporting betreffend "explanation on the use of resources" im Participant Portal, Stand Juni 2012
 (.pdf, 0 kb)
 (.pdf, 0 kb)

Anleitungen zum Participant Portal, Stand 12.10.2011
 (.pdf, 0 kb)
 (.pdf, 0 kb)
 (.pdf, 0 kb)
 (.pdf, 0 kb)
 (.pdf, 0 kb)
 (.pdf, 0 kb)
 (.pdf, 0 kb)

Downloads
 (.pdf, 0 kb)
 (.pdf, 0 kb)
 Infoblatt PIC URF LEAR (.pdf, 0 kb)